Home Navigationspfeil Lazarus Projekt Navigationspfeil Lazarus in virtueller Umgebung

Lazarus unter VMLite in virtueller Umgebung laufen lassen

Windows XP Mode auch für Vista, Windows 7 und Windows 8 alle Varianten

Lazarus kann jeden Tag heruntergeladen werden - es ist interessant, dies von Zeit zu Zeit zu machen, um die aktuelle Entwicklung verfolgen zu können. Um vollig unabhängig von einer produktiven, das heißt stabilen Version von Lazarus eine der aktuellen Lazarus-Versionen testen zu können ist es, vorausgesetzt man hat einen einigermaßen leistungsfähigen Computer, am einfachsten diese neue Version auf einem vituellen Computer zu installieren und auszuprobieren. Außerdem bietet das die Möglichkeit die Unterschiede zwischen der 32bit und 64bit-Version von Lazarus auszutesten.

Mittlerweile kann man Lazarus zwar auch als "Zweitinstallation" installieren. Ein virtueller Computer mit einem  anderen Betriebssystem ist dennoch oft interessant (z.B. 32 bit auf 64 bit System). Ich habe es selbst noch nicht probiert, jedoch sollten auf VMLite auch andere Betriebsysteme installiert werden können.

VMLite passt hervorragend für eine XP-Version, da ja Lazarus auch mit Windows XP hervorragend zusammenarbeitet. Bei den Windows 7 Versionen Professional, Ultimate sowie Enterprise kann eine virtuelle XP-Maschine direkt ins System integriert werden.

Bei der Home bzw. Home Premium Version ist dies mit MS-Bordmitteln nicht möglich. Auch etwas ältere Computer streiken unter Umständen, weil die benötigte Hardware für die Integration nicht zur Verfügung steht.

Es gibt jetzt aber die Möglichkeit mit dem Open Source Produkt VMLite auch  für ältere Computer sowie für die Windows 7 Home und auch die Windows 8 Versionen ( die Windows 8 Installation ist mit der Windows 7 Installation völlig ident!) eine völlige Integration von XP Professional Service Pack 3 in einer relativ einfachen Installation nachzurüsten. VMLite ist kostenlos, für einen Download müssen Sie sich registrieren. VMLite kann nicht nur unter Windows 7, sondern laut Herstellerangaben auch in XP & Vista installiert werden. Beachten Sie bitte die Lizenzbedingungen - für die Einhaltung dieser müssen Sie selbst sorgen.

Das Rad muss nicht zwei mal erfunden werden:

ACHTUNG! Die Links werden immer wieder geändert. Microsoft bietet anscheinend das virtuelle Windows XP Pro nicht mehr an und die Links von VMLite wurden geändert. Zum Installieren von XP kann man jede lizenzierte Windows XP Installation verwenden, VMLite erreichen Sie unter www.vmlite.com. Unter Downloads findet man dann "VMLiteWorkstationSetup.exe".

Auf der Seite der Zeitschrift PC Welt gibt es eine passende Anleitung für die Installation.

Viel Spaß beim Arbeiten mit Lazarus unter VMLite und XP. Ich habe mehrere virtuelle Maschinen ausprobiert - VMLite war die flotteste. Mittlerweile hat VMLite auch die Integration der Hardware, den Zugriff auf die Festplatten und USB tadellos gelöst.

 

© CMBasic.de