SQL Commands

Die Seite SQL Commands hat in der Funktionsweise große Ähnlichkeit mit "Create Database". Der Unterschied besteht darin, dass man SQL Scripts (Dateien) laden und speichern kann und dass man wahlweise "SetTerm" einstellen kann. Wenn der geladene/editierte Script fertig ist, kann er mit "Execute SQL Script" ausgeführt werden. Zum Unterschied der anderen Seiten wird auch keine Ergebnismenge zurückgeliefert, sondern nur der SQL Befehl ausgeführt. Für die Ausführung der SQL Befehle wird die Komponente ZSQLProcessor verwendet. Um einen SQL Befehl durchführen zu können müssen folgende Properties gesetzt sein:

Connection
Die Verbindung zu ZConnection, in unserem Fall ZConnection1.


Delimiter
Ist standardmäßig ein Semikolon und kann so belassen werden, auch wenn dtSetTerm eingestellt wurde. Die Trennung zwischen einzelnen SQL Befehlen ist in diesem Fall eine Leerzeile.


Script
Die SQL Anweisung(en).

Es gibt eine SQL Datei mit der Bezeichnung "dbdemos.sql" im Verzeichnis SQL der Applikation. Laden Sie diese mit "Load SQL Script". Sie können direkt nach dem Laden auf "Execute SQL Script klicken und das Script wird ausgeführt.  Anschließend können Sie "createutf8.sql" laden und mit "Execute SQL Script ausführen. Wenn Sie jetzt mit Turbobird oder einem anderen Datenbanktool auf die Datei zugreifen werden Sie sehen, dass in unserer Datenbank mittlerweile 7 Tabellen vorhanden sind.

So einfach kann eine Datenbank erweitert werden. Und Country und City enthalten auch die mitgelieferten Daten

Beschreibung ZSQLProcessor

Später mehr ...

 

<>

© CMBasic.de